Kontinuität und Weitblick bestimmen die Geschicke des FC Wangen

02/04/2019

Von Uli Coelius

Frauke von Klebelsberg und Ralf Hartmann
führen den FC Wangen

v.l. Ralf Hartmann und Frauke von Klebelsberg

v.l. Ralf Hartmann und Frauke von Klebelsberg


Kontinuität – einem roten Faden gleich zog sich dieser so ausgesprochen vielsagende Begriff durch die fast unfassbar gut besuchte Generalversammlung des FC Wangen. Allein gut und gerne 30 Jugendliche von fast 100 anwesenden Mitgliedern wollten im JUFA-Hotel Wangen-Waltersbühl vor Ort miterleben, wohin der Weg des nach der MTG zweitgrößten Wangener Sportvereins führt – in der Region und weit darüber hinaus sogar einer der bedeutendsten Spartenclubs – Fußball in Reinkultur!

FC Wangen Generalversammlung

Voll besetztes Saal bei der FC Wangen Generalversammlung im JUFA Sporthotel


Rücktritt von Klaus Biedenkapp, Klaus Kottmann und Joachim Gambach

Kontinuität bedeutet für den FC Wangen unter anderem, nach dem Rücktritt der Präsidiumsmitglieder Klaus Biedenkapp, Klaus Kottmann und Joachim Gambach, in den Personen Frauke von Klebelsberg (neue Erste Vorsitzende) und dem frisch in das oberste Führungsgremium gewählten Sportlichen Leiter Ralf Hartmann, für entsprechende Aufbruchstimmung zu sorgen. Das beinhaltet sowohl konkrete sportliche Ziele als auch die Weiterführung der finanziellen Stabilität.

v.l. Klaus Kottmann, Klaus Biedenkapp und Frauke von Klebelsberg

v.l. Klaus Kottmann, Klaus Biedenkapp und Frauke von Klebelsberg (es fehlt Joachim Gambach)


Unglaubliche 16 Jahre stand der FC im Zeichen des bisherigen Ersten Vorsitzenden Klaus Biedenkapp. Ebenfalls mit großem Beifall verabschiedet: Klaus Kottmann (acht Jahre) und Joachim Gambach (sechs Jahre).

Geschäftsjahr 2017 und 2018 mit überzeugendem Plus abgeschlossen

Die Finanzen sind es freilich, die jeden Verein dieser Welt umtreiben – somit auch den FC Wangen. Nach roten Zahlen in der Vergangenheit legte der Verein im aufmunternden Referat von Klaus Biedenkapp erfreuliche Zahlen vor, in der Gesamtdarstellung mit einem Plus von 15 706,21 Euro im Geschäftsjahr 2017 sowie im darauf folgenden Jahr das überzeugende Plus von 23 136,59 Euro. Das nennt sich nach Interpretation der Protagonisten, Steuerberater inklusive, schlichtweg gesund! Entlastung wiederum, wie bei so vielen Komponenten an diesem überraschend unspektakulären Abend, einstimmig!

Positive Berichte aus allen Abteilungen

Die Berichte aus den jeweiligen Abteilungsleitungen – auch das ist zu 100 Prozent der FC Wangen – erwiesen sich als überwiegend harmonisch. Wobei die Mitglieder unter großem Gelächter unter anderem erfuhren, dass es eine „echte“ und eine „unechte“ AH gibt. Sei’s drum. Als einer der Wermutstropfen im nachdenklichen Bericht von Peter Jussen erwies sich, dass die Frauenmannschaft, erst vor kurzem in einer Spielgemeinschaft mit Haslach aufgegangen, in der Regionenliga aus personellen Gründen vor ihrer Auflösung steht – einfach schade!

Klassenerhalt und die Zukunft des FC Wangen

Dafür ist jedem im Verein bewusst, dass die Zukunft des FC Wangen hautnah mit dem Abschneiden seiner Verbandsligamannschaft verknüpft ist. Unisono zeigten sich freilich Präsidentin Frauke von Klebelsberg, Trainer Adrian Philipp sowie Wangens OB Lang überzeugt, dass der Klassenerhalt als machbar gilt.

Und überhaupt: Im wichtigen Hauptausschuss taucht erneut der Name Klaus Biedenkapp auf. Finanziell wird er in enger Zusammenarbeit mit im Hintergrund wichtigen Wangener Führungsmitgliedern die Geschicke des FC Wangen begleiten. Auch Klaus Kottmann bleibt diesbezüglich nicht außen vor.

„Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg ist steinig und schwer“, fabulierte bei der WM 2006 der Liedermacher Xavier Naidoo.

Mit Frauke von Klebelsberg sowie Ralf Hartmann im Duo stellt sich der FC Wangen jedenfalls einer herausfordernden und spannenden, aber zweifellos machbaren Zukunft.

Erich Gantner und Bernd Rinn erhalten Ehrenmitgliedschaft

Zwei Wangener Urgesteinen wurde kurz vor dem Reigen besonderer Auszeichnungen jeweils noch eine große Ehre zuteil. So erhielten Erich Gantner und Bernd Rinn, beide aus privaten Gründen verhindert, die Ehrenmitgliedschaft des FC Wangen. Besonders in der Nachwuchsarbeit, aber immer, wenn irgendwo Not am Mann war, zeigten Gantner und Rinn stets Präsenz und vorbildhafte Verbundenheit zum Verein. Mit der Ehrenmitgliedschaft ist das „schaffige“ Duo verdient gewürdigt worden.

Ralf Hartmann (links) und Frauke von Klebelsberg (rechts) ehrten Manfred Biedenkapp, Edgar Veigel, Hans-Jochen Maier und Norbert Rasch (von links) für mehr als 60 Jahre Vereinstätigkeiten. (Foto: Markus Prinz)

Ralf Hartmann (links) und Frauke von Klebelsberg (rechts) ehrten Manfred Biedenkapp, Edgar Veigel, Hans-Jochen Maier und Norbert Rasch (von links) für mehr als 60 Jahre Vereinstätigkeiten. (Foto: Markus Prinz)


Die Ehrungen, Bronze 15 und 16  Jahre Mitgliedschaft: Harald Fimpel, Thomas Gaus, Claus Hepp, Dr. Thomas Hewel, Luca Huber, Stefan Huber, Christian Karrer, Robin Marschel, Rafael Nebauer, Dietmar Schiller, Dominik Schrimpf, Martin Straub, Martina Strobl-Huber, Annika Weber. Ehrung Silber 25 und 26 Jahre Mitgliedschaft: Josef Heim, Dr. Bruno Schnitzer, Annemarie Sohler, Joachim Soika, Rainer Wahl, Winfried Würzer.

Ehrung Gold 40 und 41 Jahre Mitgliedschaft: Sieglinde Bader, Erich Gantner, Siegfried Greber, Helmut Haller, Josef Jakob, Raymund Kohlöffel, Karl-Heinz Mahle, Franz Schmid, Dietmar Weber.

Ehrung Medaille Gold 60 und 61 Jahre Mitgliedschaft: Manfred Biedenkapp, Hans-Joachim Maier, Norbert Rasch und Edgar Veigel.

WWK Alexander Rieg

Waldner Unternehmensgruppe

Autohaus Riess GmbH AMG Performance Center Weißensberg Mercedes

Archive