FC Wangen vor schwerer Aufgabe in Hollenbach

09/03/2018

FSV Hollenbach empfängt den FC Wangen

Revanche für die Hinspielpleite

Mit dem FC Wangen kommt eine von nur zwei Mannschaften in die Jako-Arena, die den Verbandsliga-Zweiten in der Vorrunde geschlagen haben.

„Es war unsere einzige Auswärtsniederlage in dieser Runde“, sagt Trainer Marcus Wenninger. „Ich weiß nicht, ob dies eine besondere Motivation ist, aber wir wollen auf jeden Fall drei Punkte holen.“ Wenninger geht davon aus, dass ihm der komplette Kader zur Verfügung stehen wird. Im Idealfall soll auf dem Rasenplatz gespielt werden. „Wenn es bis dahin nicht zu stark regnet, sollte es möglich sein“, sagt Wenninger. Das wünschen sich auch die FSV-Verantwortlichen. Denn an diesem Wochenende ist wieder Schlachtfest in Hollenbach angesagt – und dabei hofft man auf besonders viele Zuschauer.

Die Wangener spielen bisher eine ordentliche Saison, stehen auf Rang acht der Tabelle und haben bereits 21 Zähler geholt. Auswärts gehören sie aber mit bisher nur sieben Punkten zu den schwächeren Teams der Liga. „Es wird sicher ein ähnlich schweres Spiel wie in der Vorrunde“, sagt Wenninger. Da unterlag Hollenbach durch einen späten Treffer in der Nachspielzeit mit 1:2. Die Chancenverwertung war das Problem gegen Öhringen.  Wenninger sah seine Mannschaft präsenter und besser. „Uns hat nur der Lucky Punch gefehlt“, sagt er. Dieser soll nun gegen Wangen her.

Verbandsliga Württemberg 2016/2017