FC Wangen in der Favoritenrolle gegen den VfL Pfullingen

15/03/2018


Quelle: SZ-Online,  Bericht: Markus Prinz

FC Wangen in ungeliebter Favoritenrolle

Nach dem überraschenden Auswärtssieg vergangene Woche beim Mitaufstiegsfavorit Hollenbach, geht es für den FC Wangen am Samstag um 14 Uhr mit dem VfL Pfullingen auf dem Kunstrasen Hinteres Ebnet gegen einen Abstiegskandidaten der Fußball-Verbandsliga.

Hartmann erwartet engagierten Auftritt

Der FC Wangen hat sich durch den Erfolg gegen Hollenbach wieder ein bisschen Luft im Abstiegskampf verschaffen. Sechs Punkte trennen den Tabellensechsten Wangen und den VfL Pfullingen, der Platz 13 und somit den ersten direkten Abstiegsplatz belegt. Umso wichtiger scheint das kommende Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, da man sich durch einen Sieg weiter von den hinteren Plätzen absetzen könnte.

Jedoch geht der FC am Samstag als Favorit in sein Heimspiel und erwartet einen defensiv eingestellten Gegner, womit man in der Vergangenheit seine Probleme hatte.
„Wir tun uns noch schwer, selber das Spiel zu machen, aber gegen Pfullingen wollen wir auch dann Lösungen finden“, sagt Wangens sportlicher Leiter Ralf Hartmann.
Die Wangener tun sich offensichtlich leichter, wenn man selber durch ein schnelles Umschaltspiel Nadelstiche setzen kann.

Hartmann erwartet von seiner Mannschaft ebenfalls einen solch „engagierten Auftritt, wie die ersten 60 Minuten in Hollenbach“, dann ist er sich auch sicher, dass die drei Punkte in Wangen bleiben.

Sportlicher Leiter FC Wangen Ralf Hartmann


Vor Torjäger Dominik Früh auf der Hut sein

Unterschätzen werden die Wangener den offensivstarken Gegner aus Pfullingen (34 Tore in 17 Spielen) aber keinesfalls.
„Wir wissen um die Stärken von Pfullingen mit ihrem Torjäger Dominik Früh und dem brandgefährlichen Mittelfeldakteur Yasin Yilmaz, da müssen wir auf der Hut sein“, warnt Ralf Hartmann schon vorab seine Defensivreihe. Wangens Viererkette um Abwehrchef Fabian Eninger sollte im Spielaufbau leichtsinnige Abspielfehler vermeiden, um nicht wie im Heimspiel vor zwei Wochen gegen Rutesheim dem Gegner das Herausspielen von Torchancen leicht zu machen.
Hartmann erwartet ein ähnliches Spiel: „Ich wäre überrascht, wenn Pfullingen uns anlaufen würde, daher gehe ich von einem defensiv eingestellten Gegner aus.“

Quartett um Kapitän Wetzel fehlt

Fehlen wird dem FC Wangen am Wochenende das Quartett Yannick Huber, Mikail Bulut, Jan Gleinser und Kapitän Simon Wetzel.
„Es sollten keine weiteren Ausfälle mehr hinzukommen, sonst bekommen wir Probleme. Bei Simon besteht aber die Chance, dass er im nächsten Auswärtsspiel bereits wieder dabei ist“, sagt Ralf Hartmann.

Gerade in den Spielen, in denen dem FC das Spielfeld überlassen wird, sind die Wangener Taktgeber Okan Housein und Simon Wetzel gefragt. Durch den Ausfall von Wetzel, der von Simon Gries bislang tadellos ersetzt wurde, liegt die Verantwortung nun noch mehr auf Spielmacher Housein, der seine Klasse Woche für Woche unter Beweis stellt und der, ohne seinen Mitspielern nahe treten zu wollen, die Fähigkeit besitzt, Pfullingens Abwehr mit klugen Pässen auszuhebeln.

Im Anschluss an das Spiel gegen Pfullingen spielt unsere U19 um 16.30 Uhr gegen den FC Lindenberg.

WWK Alexander Rieg

Waldner Unternehmensgruppe

Autohaus Riess GmbH AMG Performance Center Weißensberg Mercedes

Archive