Der TSV Essingen berichtet über den FC Wangen

21/09/2017

Der TSV Essingen erwartet schwierige Aufgabe

Essingen empfängt am Samstag den Tabellenvierten FC Wangen

Am Samstag ist Heimspieltag im Schönbrunnenstadion. Unsere Erste empfängt um 15.30 Uhr den FC Wangen 05 e.V.. Kommt vorbei und feuert die Jungs von Hill an!!!

Essingen (tsve) – Am sechsten Spieltag der Fußball-Verbandsliga empfängt der TSV Essingen am Samstag (15.30 Uhr) den FC Wangen. Die Essinger sind ordentlich in die Runde gestartet, rangieren derzeit auf dem siebten Rang. Noch besser die kommenden Gäste: die Wangener haben mit zwei Zählern mehr (10) den vierten Rang inne. „Entsprechend selbstbewusst werden sie anreisen“, prophezeit TSV-Trainer Dennis Hillebrand.

Hillebrand sprach nach dem 2:2 gegen Öhringen von „zwei verschenkten Punkte“, spielte man doch über 70 Minuten in Überzahl, sagt aber auch: „Das Spiel ist abgehakt, das Ergebnis steht. Dennoch werden wir es uns noch einmal anschauen, denn es war sicherlich nicht alles schlecht in dieser Partie. Auf die guten Sachen werde ich die Mannschaft noch einmal hinweisen.“ Personell sieht es auch schon etwas besser aus. Stani Bergheim hat seine ersten Gehversuche gemacht, ist für den kommenden Samstag aber noch keine Option. Marcel Knödler hat sein erstes Pflichtspiel hinter sich gebracht – in der Zweitvertretung. Seit der Sommervorbereitung war er verletzt und möchte sich nun allmählich wieder an den Verbandsligakader heranarbeiten. Ebenfalls ist Tim-Ulrich Ruth wieder im Mannschaftstraining und könnte bald schon wieder eine Option sein, ebenso wie Timo Zimmer, der nach seinem Faserriss vom Arzt bereits wieder grünes Licht bekommen hat, um zumindest zu trainieren.

Hoffen auf Fröhlich

Hillebrand hofft noch auf Innenverteidiger Simon Fröhlich, der in Öhringen mit Wadenbeschwerden vorsichtshalber herausgenommen wurde. Eine Entscheidung soll am Donnerstagabend fallen. Doch der am vergangenen Wochenende privat verhinderte Atilla Acioglu ist dafür wieder dabei. Fix ausfallen wird Nico Zahner, der noch unter Rückenbeschwerden leidet. Dafür fiebern sie beim TSV einem Startelfeinsatz von Christian Essig entgegen. „Er ist jetzt auch vom Kopf her frei. Allmählich ist er soweit, wieder von Beginn an auflaufen können“, verspricht Hillebrand. Vielleicht ja schon gegen Wangen.
So oder so werden Hillebrand und sein Team den Gegner aus Wangen ernst nehmen. „Wir haben uns den FCW angeschaut, das ist ein sehr kompaktes Team, tritt mannschaftlich geschlossen auf. Außerdem haben sie Spiele häufig in der Schlussphase entschieden oder aber noch ein Unentschieden erreicht. Da müssen wir hellwach sein“, erwartet Hillebrand ein schwieriges Stück Arbeit auf sich und seine Essinger zukommen.

WWK Alexander Rieg

Waldner Unternehmensgruppe

Autohaus Riess GmbH AMG Performance Center Weißensberg Mercedes

Archive